zurück

Wann setzt die Faltenrückbildung ein?

Der volle Behandlungseffekt tritt nach 2 - 12 Tagen ein. Die Wirkungsdauer beträgt durchschnittlich sechs Monate, bei manchen Patienten kürzer bzw. länger. Dies hängt v.a. von individuellen Gegebenheiten ab (Faltentiefe, Bestehensdauer, Dicke der darunterliegenden Muskulatur). Bei Wiederholung der Behandlung "verlernen" die Muskeln die Faltenbildung bzw. der entsprechende Muskel beruhigt sich zunehmend, so dass die Gesichtsfalten langanhaltender rückgebildet werden. Eine Wiederholung ist daher in der Regel zu empfehlen, aber kein Muß.