zurück

Wann darf Botulinumtoxin nicht verwendet werden?

Als Kontraindikationen gelten: Schwangerschaft, Stillzeit, bestehende Nerven- oder Muskelerkrankung, ggf. Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten, bestimmte Antibiotika (sog. Aminoglykoside, Streptomycin). Acetylsalicylsäure-haltige Medikamente sollten – sofern internistischerseits möglich - zwei Wochen vor der Behandlung nicht mehr eingenommen werden.