zurück

Welche Nebenwirkungen gibt es?

Vor allem bei den ersten Anwendungen können Irritationen der Haut wie Hautrötung, Schuppenbildung, Hitzegefühl, Jucken, Brennen und eventuell Verschorfung der obersten Hautschichten auftreten. Diese Reaktionen lassen im Laufe der Zeit nach, da sich die Haut an das Peeling gewöhnt. In sehr seltenen Fällen kann es zu leichten Schmerzen, nässenden Wunden, Pigmentverschiebungen, einer verzögerten Wundheilung und Narbenbildung kommen. Daher ist es wichtig den Arzt vor jeder Folgesitzung über die Verträglichkeit der vorherigen Sitzungen zu informieren.