zurück

Wie läuft eine Behandlung ab?

Für ein optimales Ergebnis werden die Warzen mit hornhautaufweichenden Präparaten, z.B. einem Warzenpflaster, vor- und begleitbehandelt. Zuhause und in der Praxis erfolgt eine Ablösung der Verhornung. Unmittelbar daran schließt sich die WIRA-Behandlung an. Eine Sitzung dauert ca. 20 Minuten, hängt natürlich vom individuellen Befallsmuster ab und wird in der Regel über ca. drei Wochen mehrmals wiederholt.